Viagra Original kaufen

Viagra – die klassische Hilfe bei der erektilen Dysfunktion

Die erektile Dysfunktion ist ein uraltes Phänomen, das die Männer seit zahllosen Generationen beschäftigt. Lange Zeit hatten Betroffene nur die Möglichkeit, die Erektionsstörung mit Präparaten zu behandeln, die sie aus Flora und Fauna gewannen. Die Wirkung der Präparate war allerdings mehr schlecht als recht, da die Bioverfügbarkeit der Wirkstoffe von Spanische Fliege und Co. stark schwankte. 1998 kam die Zäsur auf dem Markt der Potenzmittel, ein Pharmaunternehmen schuf eine kleine blaue Pille, die schon bald in aller Munde sein sollte – buchstäblich.

Nichts half

Spanische Fliege, Yohimbe, Maca – ich hatte alles durch und war nahe am Rand der Verzweiflung. Mitte der 1990er Jahre erwischte es auch mich. Klar, wir werden alle nicht jünger und mit zunehmendem Alter ist der Streß, der im Alltag entsteht, weniger leicht zu ertragen und kann sich auf die Libido auswirken. Keines der damals bekannten Mittel war in der Lage, mir zu helfen, meine Erektionsstörung zu beenden. Die Entfaltung einer Wirkung erschien wie eine Glückssache. Die Lebensqualität sank zunehmend. Auch auf meine Frau wirkte sich die Situation negativ aus, obwohl ich nichts von meinen Erektionsproblemen erzählt hatte und mein Versteckspiel funktionierte.

Viagra original kaufen

Doch dann, 1998, änderte sich alles. Das Pharmaunternehmen Pfizer brachte ein Medikament auf den Markt, mit dem endlich die Männer die Möglichkeit erhielten, ein effektives Präparat gegen ihre erektile Dysfunktion zu kaufen.

Viagra – der Segen gegen erektile Dysfunktion

Nach der Markteinführung von Viagra verbreitete sich die Nachricht rasant. Ein Ende der Erektionsstörung und ein erfülltes Sexualleben waren endlich wieder möglich. Auch in höherem Alter und bei einer schweren erektilen Dysfunktion wirkten die kleinen blauen Wunderpillen zuverlässig und verschafften den Männern eine Erektion, mit denen der Geschlechtsverkehr durchgeführt werden konnte. Zahlreiche Männer stürmten die Apotheken, um das Potenzmittel zu kaufen, Viagra war in aller Munde. Auch in meinem.

Denn die Untersuchungen, die auch von unabhängigen Stellen durchgeführt wurden, offenbarten die Zuverlässigkeit des Potenzmittels. Bei durchschnittlich zwei Dritteln der Probanden schlug Viagra an, sie konnten Sex haben, der von einem Orgasmus gekrönt war. Für viele Männer wie mich nach der langen Zeit erzwungener Abstinenz ein Wunder. Für viele Männer war es also keine Frage, Viagra zu kaufen.

Viagra vom Arzt

Bis es so weit war, galt es allerdings noch eine Hürde zu meistern, denn Viagra gab es nur auf Rezept. Und wie die meisten Männer, die an einer erektilen Dysfunktion litten, wollte ich aus falscher Scham keinesfalls, daß jemand davon erfährt. Auch kein Arzt. Zu peinlich war mir meine Erektionsstörung, zu groß die Angst, nur noch als halber Mann zu gelten. Doch ohne Rezept gab es nun einmal kein Viagra zu kaufen. Viagra sollte aber meine Rettung sein. Also sprang ich über meinen Schatten und vertraute auf das ärztliche Schweigegeheimnis.

Es war die beste Entscheidung meines Lebens. Schon das Gespräch mit dem Mediziner war eine unglaubliche Befreiung. Es nahm mir eine schwere Last von den Schultern, das Versteckspiel war vorbei. Zudem konnten nun tiefer gehende körperliche oder seelische Beschwerden ausgeschlossen werden, welche die erektile Dysfunktion oftmals auslösen. Der Grund für die Erektionsstörung war tatsächlich der Streß. Ich hatte das Rezept und konnte nun Viagra kaufen.

Viagra und der frische Wind im Schlafzimmer

Ich hätte meine Frau allerdings in mein Vorhaben einweihen sollen, ein Potenzmittel zu kaufen. Viagra ließ meine alte Potenz wieder erwachen, was meine Frau allerdings die ersten Wochen nach der erzwungenen Keuschheit etwas überforderte. Also gestand ich ihr, was die die Keuschheit ausgelöst hatte. Meine Frau reagierte zunächst mit Unverständnis, weil ich ihr nichts gesagt hatte, und sie mir doch hätte helfen können. Doch dann überwog die Freude über die neu erwachten Lebensgeister und die verbesserte Lebensqualität. Original Viagra kaufen war die beste Entscheidung, die ich treffen konnte.

FacebooktwitterpinterestFacebooktwitterpinterest