Schlagwort-Archive: Lovegra

Mythen über sexuell offene Frauen

Hierzulande bewahrt man noch eine zurückhaltende Position in Bezug auf sexuell offene und lockere Frauen, die sich nach der gesellschaftlichen Meinung promiskuitiv verhalten, was angeblich nur zur Verbreitung von sexuell übertragbaren Krankheiten beiträgt. Hat die Dame also eine zwanglose und gesunde Einstellung zur Intimität, sollte sie eigene Ansichten verzweifelt verteidigen und für das Recht auf solche Lebensweise kämpfen, weil sie im Grunde genommen nichts Schlimmes tut und einfach den Stereotypen und Vorurteilen zum Opfer fällt. So müsste man endlich die Wahrheit über sexuell offene Frauen enthüllen. Mythen über sexuell offene Frauen weiterlesen

Wie kann man eigene Passivität im Bett erkennen?

Warum bevorzugt das zarte Geschlecht, immer so passiv beim Intimverkehr zu sein, und den Mann die erste Geige spielen lässt? Vermutlich ist es so bequemer für uns, eigene Faulheit ohne Gewissensbisse hinzunehmen und sich ohnehin als sehr sexuell und leidenschaftlich zu betrachten. Obwohl die Selbstsicherheit und ein hoher Selbstwert beim Kennenlernen echte Trümpfe sind, die die Anziehungskraft der Dame automatisch verstärken und sie begehrenswert machen, funktioniert es beim Liebesakt schon gar nicht. Und oft hält die Dame sich für eine perfekte Liebhaberin, während dem Mann sie eher als ein Brett im Bett vorkommt. Um sich zu vergewissern, dass es bei Ihnen nicht so ist, denken Sie darüber nach, ob folgende Fakten auf Sie zufällig nicht zutreffen. Wie kann man eigene Passivität im Bett erkennen? weiterlesen

Top-5 weibliche Probleme beim Geschlechtsverkehr, die für die Männer unbegreiflich sind

Frauen werden oft dessen beschuldigt, sich die Probleme auszudenken und sie dann energisch zu lösen. Wenn diese ihrer Meinung nach aber nicht lösbar sind, beginnen die Vertreterinnen des zarten Geschlechts höchstwahrscheinlich diese im Stillen in sich zu tragen und sogar unter psychologischen Komplexen zu leiden. So kann das starke Geschlecht solches Verhalten gar nicht verstehen und hält darum die Damen für sehr ungewöhnliche und zuweilen unlogische Geschöpfe. Wir schlagen Ihnen im Folgenden vor, sich über solche unsere Macken zu informieren, um diese in psychologische Komplexe nicht zu verwandeln. Top-5 weibliche Probleme beim Geschlechtsverkehr, die für die Männer unbegreiflich sind weiterlesen

Was dürfen die Frauen bei Vorbereitung auf Intimverkehr nicht vergessen?

Obwohl der Intimverkehr auf den ersten Blick eine der durchaus natürlichsten und daher auch anspruchslosesten Dinge scheint, stimmt es nicht völlig. In der Tat vergisst man allzu oft, dass sich parallel zu Lebensbedingungen der Menschen – im Vergleich z. B. zu 17 Jh. – auch unsere Anforderungen an sich selbst, unsere Lebensweise und auch den Partner veränderten. Es war sicherlich früher so, dass der Geschlechtsakt an sich selbst schon ausreichte, um zu gewissem Grade zufrieden mit dem Sexualleben zu sein. Im Hinblick auf die modernen Lebensstandards kann man ja ohne Zweifel behaupten, dass nur Vorhandensein der Intimität paar mal pro Woche unseren sexuellen Bedarf nicht bedeckt. Den Koitus sollte man hingegen im wahrsten Sinne des Wortes Liebesakt nennen dürfen, was ein hohes Maß an Erregung, sexueller Zufriedenheit und emotioneller Einigung voraussetzt. Damit der Sexualakt diesen Kriterien entspricht, müsste sich die Dame genug Zeit für Vorbereitung nehmen. Was dürfen die Frauen bei Vorbereitung auf Intimverkehr nicht vergessen? weiterlesen

3 Männertypen, die Ihr Herz höchstwahrscheinlich brechen

Niemand kann Bescheid im Vornherein wissen, was für ein Ende die Affäre nimmt: Ob sie sich in ein ruhiges, sorgenloses Familienleben verwandelt oder zum gebrochenen Herzen führt. Dennoch lassen sich einige Kennzeichen unterscheiden, die darauf hindeuten könnten, dass Ihr Auserwählter der Prinz nicht Ihres Märchens ist. Die Psychologen sondern also drei grundlegende Männertypen aus, die zum Betrügen und Lügen neigen und weibliche Herzen erbarmungslos brechen. 3 Männertypen, die Ihr Herz höchstwahrscheinlich brechen weiterlesen

Top 3 Basiserfahrungen im Bett für jede Dame

Da die sexuellen Probleme und Rollen der Geschlechter im Prozess der physischen Liebe immer mehr in den Mittelpunkt der öffentlichen Diskussionen gerückt werden, entschlossen sich die führenden Sexologen Amerikas der Unzufriedenheit der Damen im Intimverkehr auf den Grund zu gehen. Anhand der Befragungen von bejahrten Vertreterinnen des schönen Geschlechts kamen die Wissenschaftler der Wurzel ihrer Enttäuschung im sexuellen Leben auf die Spur. Es ergab sich, dass gut zwei Drittel aller Frauen nie in ihrem Leben Orgasmus erreicht hatten. Etwa die Hälfte der Probandinnen hatten satt von der Eintönigkeit der Empfindungen im Bett und Langweile gehabt, und knapp 2 % von ihnen waren bis ins hohe Alter keusch geblieben. So stellen die Sexologen drei Dinge vor, die man unbedingt probieren muss. Top 3 Basiserfahrungen im Bett für jede Dame weiterlesen

Warum kann übermäßige Prüderie ein Ende glücklichen Beziehungen setzen?

Das sexuelle Leben und seine Qualität hängen immer von den zwei Faktoren ab, genauer gesagt, von zwei Menschen, die daran teilnehmen und mit ihren Handlungen es vorbestimmen. Hat einer im Paar die physischen oder psychischen Probleme sexuellen Charakters, beeinflusst das unmittelbar die sexuellen Beziehungen und das Verständnis zwischen den Partnern. Wenn die Männer häufiger über seine psychischen Mängel bekümmert erscheinen, kämpfen die Vertreterinnen des zarten Geschlechts gegen innere Ängste und psychologischen Komplexe. Eines der verbreitetsten Hemmnisse für Frauen auf dem Weg zu dem atemberaubenden Intimverkehr ist ihre Prüderie. Warum kann übermäßige Prüderie ein Ende glücklichen Beziehungen setzen? weiterlesen

Wie können Ekel und Angst vor dem Neuen im Bett die Beziehungen zerstören?

Es gibt viele Situationen, die uns die Lust auf die intime Nähe zu vergällen vermögen: Eintönigkeit der Bettpositionen, Nichtakzeptanz von neuen Experimenten, Misstrauen zwischen den Partnern und so weiter. All diese Ursachen führen dazu, dass die intime Sphäre in Paar zerstört wird und die Partner immer seltener sexuelle Begierden haben. Darüber hinaus können diese Lustkiller sowohl den Männern, als auch den Frauen das ganze Leben lang unbewusst und unbekannt bleiben. Die Psychologen sondern zwei wichtigste Gründe aus, die im Weg zur glücklichen und harmonischen sexuellen Beziehung stehen: Ekelgefühl und Angst vorm Experimentieren. Wie können Ekel und Angst vor dem Neuen im Bett die Beziehungen zerstören? weiterlesen

Wie kann die Frau ihre Libido steigern?

Unter der Libido versteht man normalerweise einen Wunsch nach dem sexuellen Kontakt. Er entsteht aber nicht immer und wird zum richtigen Problem für einige Ehepaare. Der Statistik nach leiden ca. 40 % der Frauen im zeugungsfähigen Alter unter der sexuellen Dysfunktion, die populärste unter denen die erniedrigte Libido ist. Solche Angaben können also diejenigen nicht trösten, die in bestimmter Lebensperiode auf den fehlenden oder abgeschwächten, sexuellen Appetit gestoßen sind. Zum Glück existieren heutzutage viele zugängliche und für Gesundheit sichere Methoden und Mittel zur Stärkung der Libido. Bevor man dieses Problem löst, lohnt es sich die Ursachen dieser Erscheinung zu erlernen, um die potenziellen Faktoren der Verschärfung von dem schon vorhandenen Zustand zu vermeiden. Wie kann die Frau ihre Libido steigern? weiterlesen

Warum ist Safran ein perfektes Gewürz für Frauen?

Safran ist eines der teuersten und nützlichsten Gewürze heutzutage. Übrigens war es so seit den ersten Tagen der menschlichen Geschichte. Safran wird in Indien kultiviert, deswegen erhöht sich sein Preis für die Europäer immer wieder. Das Ziel ist aber sowieso wertvoller, als die Ausgaben, denn Safran ist ein Spitzenreiter unter allen Würzen dank seiner Zusammensetzung voller nützlicher Komponenten. Warum ist Safran ein perfektes Gewürz für Frauen? weiterlesen