Schlagwort-Archive: Gesundheit

Warum kann ein dauernder Intimverkehr die Vitaminzufuhr ersetzen?

Dass der Intimverkehr eine wohltuende Wirkung auf die Gesundheit der Frauen ausübt und ihnen hilft, sich glücklich zu fühlen und emotional stabil zu bleiben, ist längst schon unbestritten. Darüber hinaus hat sich die breite Öffentlichkeit schon wohl an den Gedanken gewöhnt, dass diese schönste aller Nebensachen die Jugendlichkeit bewahrt und die Alterungsprozesse bremst. Damit ist aber die Liste aller Vorteile von dem Sexualakt gar nicht völlig, denn die führenden Gelehrten der Welt stellen immer interessantere und verblüffendere Forschungen in diesem Bereich an und ermüden nicht, uns mit deren Resultaten zu entzücken. Diesmal haben die Briten für ein großes Aufsehen mit ihrer Studie gesorgt, der zufolge der Geschlechtsakt an seiner Nützlichkeit den Vitaminen gleicht. Warum kann ein dauernder Intimverkehr die Vitaminzufuhr ersetzen? weiterlesen

Wo steckt sich die Gefahr der sitzenden Lebensweise für die Männer?

Jede Epoche stellt immer neue Anforderungen an den Menschen und seinen Lebensstil dar, verlangt seine Gewohnheiten abzulegen, seine Ration zu revidieren und die Kleidung, Einrichtung, Bedürfnisse im Allgemeinen zu ändern. Das ist ein natürlicher Prozess, der sich kaum von jemandem kontrollieren lässt. Das Problem besteht aber darin, dass nicht immer das Neue was Besseres bereitet. Es passiert so sehr oft, dass neue Umgebung und Lebensbedingungen den Menschen zwingen sich an sie so anzupassen, dass Vieles zu eigenem Schaden gemacht wird. Die Evolutionsstufe, als der Mann den ganzen Tag körperlich arbeiten muss, um das Lebensbrot zu verdienen, sich selbst und seine Familie zu ernähren, ist schon seit langem vorbei. Diese ist durch die ganz andere Epoche abgelöst, wenn der Mann unterschiedliche Berufe haben kann, die aber größtenteils die sitzende Lebensweise voraussetzen. Das sind schon die Realien des 21. Jahrhunderts, mit denen man sich nur abfinden müsste. Solche männliche Berufe gelten dazu als sehr angesehen und hochbezahlt. Deswegen wagen sich und sogar streben die meisten Männer danach solch einen Beruf zu bekommen, um schnell steinreich zu werden und Erfolg im Leben zu erzielen. Darum sind die meisten Vertreter des starken Geschlechts einverstanden 12 und mehr Stunden pro Tag zu sitzen ohne darüber nachzudenken, dass die sitzende Lebensweise höchst gefährlich für die Gesundheit ist. Diese Probleme sind nicht sofort einzusehen oder festzustellen, die Folgen solches Lebensstils sind sehr allgemein und lassen sich auf unterschiedliche Krankheiten oder andere Gründe zurückführen. Wo steckt sich die Gefahr der sitzenden Lebensweise für die Männer? weiterlesen

Wie kann man die männliche Kraft beim Kälte-Einbruch bewahren?

Die Männer gehen an die Sorge für Gesundheit nicht immer ernst heran, aber in der Tat will keiner von ihnen sich mit den geringsten Problemen plagen, die mit dem wichtigsten Indiz der männlichen Kraft bzw. der Potenz verbunden sind. In der warmen Jahreszeit ist der Körper in der Lage die negative Auswirkung von den üblen Angewohnheiten, wie das Rauchen, Alkoholkonsum, ungesunde Ernährung, Schlafmangel und Stress zu neutralisieren, aber beim Kälte-Einbruch wird das immer schwieriger. Der Körper wird außerdem von unterschiedlichen schädlichen Infektionen und Viren angegriffen und muss sich dementsprechend dagegen zu schützen und dem Frost zu widerstehen, was insofern zum Aufwand zusätzlicher Energie und Kräfte führt. Wenn es um den allgemeinen Gesundheitszustand im Winter nicht einmal geht, wird die Potenz in kalter Jahreszeit wesentlich gefährdet. Wenn es draußen also die Temperatur unter Null ist und die Vertreter des starken Geschlechts unangemessen, d. h. zu leicht gekleidet ist, steigert sich das Risiko die Beckenbodenorgane zu entzünden, was sich sofort auf den sexuellen Möglichkeiten und Zeugungsfähigkeiten widerspiegelt. Wie kann man die männliche Kraft beim Kälte-Einbruch bewahren? weiterlesen

Kiwis und sexuelle Gesundheit der Männer

Chinesische Stachelbeere oder einfach Kiwi sind die Namen einer interessanten Beerenfrucht aus Neuseeland, die aber zurzeit in der ganzen Welt verbreitet ist und gerne konsumiert wird. Das Geheimnis solcher Popularität liegt in der Tatsache, dass diese exotische Beere äußerst nützlich für die Gesundheit ist. Ihr Nutzen ist durch ihren umfangreichen Vitamingehalt bedingt. Ein einziger offensichtlicher Nachteil der chinesischen Stachelbeere ist der verhältnismäßig hohe Preis, da dieser Genuss nicht zu dem billigsten gehört. Es lässt sich viel schwerer, als sagen wir, Äpfel oder Bananen besorgen, so kann sich nicht jeder leisten, jeden Tag Kiwi auf dem Tisch zu haben. Kiwis und sexuelle Gesundheit der Männer weiterlesen

Die Tomaten retten die männliche Potenz

Lange Zeit streiten sich die Wissenschaftler darüber, welches Produkt am nützlichsten für sexuelle Gesundheit des Mannes ist. So werden die Kürbiskerne, Johannisbeeren, Grapefruits, grüner Tee und Erdnüsse als beste Aphrodisiaka und Erreger guter Potenz genannt. Ein neues Mitglied dieser Liste kann auch die Tomate sein, die ebenso Anspruch auf den Titel der nützlichsten Gemüsesorte erhebt. Jedoch galt die Tomate sehr lange als ziemlich giftig und man versuchte ab und zu, mit ihrer Hilfe jemanden Unerwünschten zu vergiften. Interessant ist es auch, wie dieser Irrtum so lange in den Köpfen der Menschen herrschte, da der Gebrauch dieses Produkts innerhalb einer langen Weile überhaupt verboten wurde. Die Wahrheit liegt wirklich darin, dass nur der Stengel der Tomate als giftig gilt, und keinesfalls seine Frucht. Trotzdem wurde sie noch im Mittelalter von den Gärtnern als dekorative exotische Pflanze angebaut. Erst am Ende des 17 Jh.. wurde das erste Rezept eines Gerichts aus Tomaten in dem kulinarischen Buch mit Verweis auf die spanischen Köche veröffentlicht. Die Tomaten retten die männliche Potenz weiterlesen

Apfel – verbotene Frucht oder Heilmittel gegen alle Leiden?

Nicht umsonst wurde der Apfel von Eris ausgewählt und mit der Aufschrift „Für die Schönste“ zu den Füßen hingeworfen, um 3 bedeutende griechische Göttinnen miteinander zu entzweien. Noch eine Geschichte, in der ein Apfel mit negativen Ereignissen verbunden ist, lässt sich in der Bibel finden. Als Eva die verbotene Frucht bzw. Apfel vom Baum der Erkenntnis naschte, wurde sie mit Adam aus dem Paradies vertrieben und für immer verflucht. Warum war das ausgerechnet ein Apfel? Die Antwort lässt sich in den uralten Überlieferungen finden. Vielen historischen und Apfel – verbotene Frucht oder Heilmittel gegen alle Leiden? weiterlesen

Die allseitige Intimpflege beim Mann ist die Voraussetzung ihrer Gesundheit und ihres Allgemeinbefindens

Man tut es normalerweise jeden Tag und mit aller Sorgfalt und ohne Hektik. Es handelt sich aber hier nicht um das Essen oder Sex. Die Rede ist von der Intimpflege, die sowohl für die Frauen, als auch für die Männer von großer Bedeutung sein soll. Davon hängt in großem Maße, wie wohl man sich fühlt und welche Probleme mit der Gesundheit uns morgen erwarten. Darum betonen die Ärzte schon seit Jahrzehnten und Jahrhunderten, diesen Bereich soll man nie vernachlässigen oder außer Acht lassen. Die richtige und regelmäßige Fürsorge kann vielen Geschlechtskrankheiten und Infektionen vorbeugen, von der Angst sich oder anderen anzustecken befreien und insgesamt versichern, sie sind immer jung, gesund und munter. Die allseitige Intimpflege beim Mann ist die Voraussetzung ihrer Gesundheit und ihres Allgemeinbefindens weiterlesen

Den zweiten Frühling genießen

Der Begriff „Der zweite Frühling“ dürfte wohl den meisten Menschen bekannt sein. Dieser Begriff bezeichnet eine Phase im Leben von Menschen, die im fortgeschrittenen Alter neue Liebesgefühle empfinden, von Menschen in der zweiten Hälfte ihres Lebens, die sich neu frisch verlieben. Dies kann mehrere Gründe haben. Auch die begehrten Menschen können unterschiedlich sein. So verlieben sich viele Menschen neu in ihren Partner, wenn sie mit ihm in Rente gehen. Oder sie verlieben sich nach einer Trennung in einen anderen Menschen. Auch eine neue Liebe nach dem schmerzhaften Verlust des verstorbenen Partners ist möglich. Was auch immer der Grund ist, mit unseren Tipps genießen Sie ihren zweiten Frühling. Den zweiten Frühling genießen weiterlesen

Vergnügen im Rotlicht – Was Mann wissen sollte

Laut einer Umfrage des einschlägigen Männermagazins Playboy haben 24 Prozent der deutschen Männer mindestens einmal in ihrem Leben für Sex bezahlt. Bordelle und Nachtclubs sind ein Teil der modernen Welt. So kommen im Durchschnitt auf 100.000 Einwohner 120 Amüsier-Damen. Absoluter Spitzenreiter in diesem Ranking ist jedoch München. Hier liegen die Zahlen mit knapp 244 Prostituierten je 100.000 Einwohner weit über dem Durchschnitt. Doch was macht die Faszination Freudenhaus wirklich aus? Warum hat fast jeder Mann den heimlichen Wunsch, einmal ein Bordell zu besuchen? Und was sollten Männer dabei beachten, um ihre Gesundheit nicht zu gefährden? Vergnügen im Rotlicht – Was Mann wissen sollte weiterlesen