Der Geschlechtsverkehr langweilt schon nach dem ersten Jahr der Beziehung

Viele Paare unterschiedlichen Alters kommen früher oder später dazu, dass der sexuelle Akt gar nicht so viel Freude und Spannung bringt. Das intime Leben wird langweilig und der neue Ausbruch von starken Emotionen und Gefühlen lässt sich nur wünschen und nachts träumen. Um diese zeitliche Grenze festzustellen, seit der die Leidenschaft im Bett verschwindet und von Ruhe und Passivität abgelöst wird, haben die deutschen Experten eine umfangreiche Untersuchung durchgeführt. Sie wollten genau klären, wie sehr attraktiv und erwünscht der Geschlechtsverkehr für die Partner im Laufe der Zeit bleibt. Die Resultate der Umfrage haben zum Erstaunen gezeigt, dass schon nach dem ersten Jahr der Beziehung der sexuelle Kontakt fast kein Vergnügen den Partnern bringt und der sexuelle Trieb allmählich nachlässt.

Die angewandte Methode für die Untersuchung der Sexualität

Die Fachmänner aus der Ludwig-Maximilians-Universität München haben zur Teilnahme an dem Experiment mehr als 3000 Freiwillige eingeladen, deren Alter von 21 bis 40 Jahre schwankte. Alle Probanden haben die Fragen beantwortet, die mit ihrem sexuellen Leben zu tun hatten. Alle Antworten analysiert zu haben, legten die Experten fest, dass die Partner die Anziehungskraft zueinander schon nach einem Jahr seit dem Beginn der sexuellen Beziehungen verlieren, woraus die Schwierigkeit für die Partner entspringt, den vollwertigen Genuss vom Geschlechtsverkehr zu bekommen.

Die überraschenden Ergebnisse

Den Wissenschaftlern zufolge herrscht in den ersten Monaten der Beziehung die echte Leidenschaft im Paar, danach beginnen die Werte erhaltenen Genusses vom Intimverkehr langsam, aber irreversibel zu senken. Leider verläuft dieser Prozess während der ganzen Periode des gemeinsamen Lebens vom Paar. So, wenn man der Statistik glaubt, sinkt das Niveau der Leidenschaft nach 16 Jahren der Partnerschaft ungefähr um 27 %. Dabei spielt es keine Rolle, ob es Kinder in der Familie gibt oder nicht. Das Paar funktioniert in diesem Sinne als einheitliches Element mit eigenen Gesetzen und Besonderheiten.

Was ist das Rezept der ewigen Leidenschaft?

Dennoch unterstreichen die deutschen Experten, dass nicht alles so schlimm ist, als es beim ersten Blick scheinen mag. Die Leidenschaft wesentlich zu verlängern und treu eigenem Partner zu bleiben ist jedenfalls möglich und real. Dazu empfehlen die Gelehrten sich an die folgenden Regeln zu halten: Die Partner müssen von Zeit zu Zeit die Verhütungsmittel wechseln, die Gleitgele gebrauchen, sowie versuchen, die häuslichen Probleme und die Sorgen um die Kinder zu teilen und regelmäßig die romantische Atmosphäre im Schlafzimmer zu schaffen. Darüber hinaus wird die Libido dann verbessert, wenn man tunlichst den Stress vermeidet, den aktiven Lebensstil führt und sich richtig ernährt. Wenn man noch Potenzmittel ab und zu anwendet, kann die Leidenschaft im Paar nie verschwinden. Am besten muss man Kamagra Soft Tabs in Deutschland kaufen.

Wie stellt sich Kamagra Soft Tabs dar?

Viele Paare sind darum bekümmert, dass ihr sexuelles Leben langweilig und uninteressant sein mag. Um das nicht zuzulassen, müsste man Kamagra Soft Tabs rezeptfrei kaufen und den sexuellen Akt abwechslungsreicher machen. Zurzeit müssen sich die Vertreter des starken Geschlechts keine Gedanken darüber machen, wie sich ihre Potenz und Libido wiederherstellen lassen. Beide Fliegen kann man also mit einer Klappe schlagen. Wenn Sie Kamagra Soft Tabs in Deutschland kaufen, bekommen Sie sehr schnell ein effizientes Potenzmittel in Form der Kautabletten, die im Unterschied zu den herkömmlichen schneller zu wirken beginnen. Das wird dadurch erreicht, dass der aktive Wirkstoff durch die Mundschleimhaut im Augenblick ins Blut gelangt und die Blutgefäße erweitern lässt. So wird die Durchblutung im Intimbereich verbessert und der Mann kriegt eine stabile und kräftige Potenz. Falls Sie also Erektionsstörungen haben, passt Kamagra Soft Tabs Ihnen auch perfekt. Jedenfalls können Sie leicht Kamagra Soft Tabs rezeptfrei kaufen und am eigenen Leib probieren, wie nützlich es für die männliche sexuelle Gesundheit ist.

FacebooktwitterpinterestFacebooktwitterpinterest