Kann der Intimverkehr einen Kater bekämpfen?

Der Kater, oder Katzenjammer, stellt eine sehr häufige Folge von lauten, fröhlichen und rauschenden Partys dar, wo viel Alkohol ohne Maß verschlungen wird. Am Morgen danach beklagen sich die meisten Männer z. B. über die Kopfschmerzen reißenden und bohrenden Charakters, Übelkeit, Erbrechen und allgemeines Unwohlsein. Das sind gerade die Kater-Symptome und gegen sie wird es normalerweise mit den volksmedizinschen erprobten Arzneimitteln vorgegangen, und zwar Mineralwasser, Bier und Kühlkompressen. Im äußersten Fall finden Aspirin oder Paracetamol dabei Anwendung. Doch einer kürzlichen Studie der Brasilianer zufolge sind lediglich 10 Minuten der intimen Nähe in der Lage, den Kater zu vertreiben und Nüchternheit wiederherzustellen. Kann der Intimverkehr einen Kater bekämpfen? weiterlesen

Was dürfen die Frauen bei Vorbereitung auf Intimverkehr nicht vergessen?

Obwohl der Intimverkehr auf den ersten Blick eine der durchaus natürlichsten und daher auch anspruchslosesten Dinge scheint, stimmt es nicht völlig. In der Tat vergisst man allzu oft, dass sich parallel zu Lebensbedingungen der Menschen – im Vergleich z. B. zu 17 Jh. – auch unsere Anforderungen an sich selbst, unsere Lebensweise und auch den Partner veränderten. Es war sicherlich früher so, dass der Geschlechtsakt an sich selbst schon ausreichte, um zu gewissem Grade zufrieden mit dem Sexualleben zu sein. Im Hinblick auf die modernen Lebensstandards kann man ja ohne Zweifel behaupten, dass nur Vorhandensein der Intimität paar mal pro Woche unseren sexuellen Bedarf nicht bedeckt. Den Koitus sollte man hingegen im wahrsten Sinne des Wortes Liebesakt nennen dürfen, was ein hohes Maß an Erregung, sexueller Zufriedenheit und emotioneller Einigung voraussetzt. Damit der Sexualakt diesen Kriterien entspricht, müsste sich die Dame genug Zeit für Vorbereitung nehmen. Was dürfen die Frauen bei Vorbereitung auf Intimverkehr nicht vergessen? weiterlesen

4 peinliche Fragen über die Intimität

Zugegebenermaßen war das Thema Intimverkehr sehr lange Zeit tabuisiert, verschwiegen und als unanständig, schändlich und gemein erklärt. Und wenn schon heute viele sexuelle Stereotype und Vorurteile entthront scheinen und die Geschlechtsbeziehung der Menschen als ganz natürliche, gesundheitsfördernde und daher notwendige Tätigkeit angesehen wird, weiß noch kaum jemand alles bis aufs kleinste Detail rund um Intimität. Nach wie vor geniert man sich des Öfteren einige heikle Fragen an den Arzt, geschweige denn an den Partner, zu stellen. Deswegen werden im Weiteren paar sehr unbequeme Fragen beantwortet, die männliche Sexualität betreffen. 4 peinliche Fragen über die Intimität weiterlesen

Warum müsste man ab und zu Mangos konsumieren?

Mangos werden immer populärer unter den Anhängern der exotischen Kost. Man verzehrt diese Frucht hierzulande, ohne die geringste Ahnung davon zu haben, dass es in ihrer Heimat, und zwar in Indien, denselben Ruf und Ansehen wie bei uns Apfel genießt. Mit seiner Hilfe befreit man sich von vielen scheinbar unheilbaren Krankheiten, hält den Körper und den Geist munter und gesund und behandelt die verminderte Libido. So ist Mango der näheren Betrachtung wert, denn sein Konsum ist sicherlich eine nutzbringende Investition in eigene Gesundheit. Warum müsste man ab und zu Mangos konsumieren? weiterlesen