Tipps für die Männer, die in einer Fernbeziehung leben

Die Liebe auf Distanz ist so bizarr und exotisch, dass es keiner anderen Form der Ehe von Mann und Frau ähnelt, und scheinbar kann es hier keine Regeln geben. Allerdings sind mindestens zehn zu formulieren. Sie werden denen von hohem Nutzen sein, die die Fernbeziehungen eingehen möchten, sich aber nicht wagen. Führen Sie schon welche, dann ist das ein kleines Kompendium, wie man sie aufrechterhalten kann.

1. Sagen Sie die Komplimente in den Telefonhörer

Scheuen Sie sich nicht zu weit mit dem sentimentalen Unsinn zu gehen und haben Sie selbst keine Angst vor den süßen Reden im Telefongespräch. In der Tat wird im gewöhnlichen lebendigen Gespräch ein großer Teil Ihrer positiven Einstellung der anderen Partei gegenüber wie Gesichtsausdruck, Blick, Gestik und Intonation vermittelt. Bei der Telefonkommunikation geht all das verloren, und der in seiner üblichen Art und Weise sprechende Mann stellt sich viel kälter und distanzierter dar, als es tatsächlich ist. So fühlen Sie sich frei grünes Licht für alle Schätzchen, Mäuschen und Kätzchen zu geben. Die Faustregel ist vorsichtig dabei zu sein, damit Ihre Freunde und Kollegen Sie dabei, in diesen Momenten der Zartheit und der Rührseligkeit, nicht ertappen.

2. Versorgen Sie sich mit freiem Anschluss an kostenfreie Verbindung

Wenn man sich das Mikrofon kauft und kostenlose Internetprogramme wie Skype oder Teamspeak herunterlädt, ist es dann leicht in Kontakt rund um die Uhr und fast unbegrenzt zu bleiben, auch wenn Sie mit ihrer Liebsten durch einen halben Planeten geteilt sind. Das gibt einen atemberaubenden Effekt des Dabeiseins und es entsteht solch ein Gefühl, als ob die Person in derselben Wohnung mit Ihnen im Moment wäre. Der technische Fortschritt lässt auch weitere Technologien der Fernkommunikation per Internet zu, z. B. mit Hilfe der Webcam. Dennoch können Sie ohne solches Gerät auskommen, wenn es Ihnen äußerst unbehaglich bei dem Gedanken ist, dass Sie quasi ständig beobachtet werden, was nicht so bewegend, viel mehr aber beängstigend und anstrengend wirkt.

T3. Treffen Sie sich auf neutralem Boden

Sie lebt in Amsterdam und Sie in Köln? Warum können Sie den Termin nicht in Berlin vereinbaren? So wird keiner von Ihnen den geheimen Gedanken verfolgen, dass nur ein Partner immer fährt, während der andere tagaus, tagein sitzt und auf Ihren Reisenden wartet. Andere Variante könnte sein, dass einer vom Paar genug davon hat, immer wieder viel Geld auszugeben und stundenlang mit den Flugzeugen zu reisen. Und in einem für Sie beide ungewöhnlichen Ort werden Sie einen gleichen Status und gleiche Bedingungen haben: keine Gäste und keine Gastgeber. Im Gegenteil werden Sie sich enger zueinander fühlen, schweige denn von der Romantik des gemeinsamen Überlebenskampfs in einer neuen Stadt.

4. Versuchen Sie sich klarer zu sein

Die exotischen Vorlieben, Sprachen und Aussehen erregen nur am Anfang der Beziehungen. Des Weiteren werden diese charmanten Unähnlichkeiten nur entmutigen und als Gründe für Auseinandersetzungen dienen. Dennoch ziehen wir vor einen uns ähnlichen Partner für Fortpflanzung zu finden. Wollen Sie auf Biegen und Brechen die Fernbeziehung mit Ihrer exotischen Dame fortzusetzen, geben Sie sich viel Mühe um ihre Sprache zu erlernen, und nicht nur die Schimpfwörter und das Wort „Sex“. Vermeiden Sie diesen Gegensatz von „wir“ und „euch“. Lassen Sie sie begreifen, dass es keinen groben Unterschied zwischen Ihnen gibt.

5. Machen Sie sich keine Illusionen über das Treffen nach einer langen Pause

Haben Sie Glück, wird sie sich in Ihre Arme werfen. Aber das passiert nicht immer so, wie man sich das vorstellt. Das liegt auch nicht daran, dass sich einen neuen Haarschnitt hat machen lassen oder neuen Stil der Kleidung bevorzugt. Viel wichtiger scheint es, was Ihre Nase riechen wird. Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass nämlich dieses Organ ausschlaggebende Informationen uns liefert, ob dieser Mensch attraktiv für uns ist oder abstoßend. So müssen Sie nach einer langen Trennung sie schnuppern um zu begreifen, ob ihre Gerüche Ihnen noch vertraut und leicht anerkannt sind oder nicht. Wenn die Rezeptoren Ihnen versagen, ergibt es sich schwieriger sich wieder in sie zu verlieben. Je kürzer die Trennung war , desto größer ist die Chance, dass Ihre Pheromone das Porträt von dieser Partnerin nicht vergessen haben und es nach einigen Tagen der schmerzhaften Erinnerungen alles wie zuvor geben wird.

6. Seien Sie bereit auf andere Schwierigkeiten zu stoßen

Feuriger Sex nach einer langen Trennung kann auch ziemlich langweilig und peinlich vorkommen, wenn es überhaupt klappt. Also gibt es keine Sicherheit, dass er sich hervorragend ergibt. Erstens, spielen hier unsere verdammten Rezeptoren eine große Rolle, die nicht wissen, wie diese neue Frau zu klassifizieren ist. Zweitens, spiegeln sich die erhöhten Erwartungen auf dem Resultat wider. Gehen Sie Ihrer Freundin aus der Ferne nicht fremd und ist Ihnen entsprechend die sexuelle Abstinenz gut bekannt, dann ist es nicht auszuschließen, dass Ihr Körper in dem interessantesten Moment vor großer Aufregung den Rückzug antreten kann. Um solcher Reaktion auf Ihre Freundin auszuweichen, halten Sie physischen Kontakt möglichst mehr vor dem Geschlechtsverkehr: Händchen halten, Küsse, Umarmungen sind die beste Vorbereitung auf den heißen Lustgewinn.

7. Geben Sie keinen Anlass für Eifersucht

Eifersucht verdirbt die glücklichen Partnerschaften, manchmal macht sie diese noch stärker, aber wenn es um Beziehungen auf Distanz geht, vergiftet sie alles von innen. Die Fernbeziehungen können nur auf absolutem Vertrauen aufgebaut werden. Alle Teilnehmer des Liebesverhältnisses auf Distanz sind gezwungen ihrem Partner völlig zu vertrauen, weil sie nicht in der Lage sind, ihr Benehmen zu kontrollieren. In solch einer ausweglosen Situation treffen die Menschen in der Regel unbewusst die Maßnahmen der Selbsterhaltung, d. h. sie versichern sich selbst, dass ihr ferner Partner ein Inbegriff der sittlichen Moral ist. Dies ist die einzige Rechtfertigung des schmerzlich einsamen Lebens des ewigen Wartens. So sollten Sie nie darüber erzählen, das Sie das Mittagessen mit Ihrer Ex hatten oder sich in einem Strip-Club mit ausländischen Kollegen amüsierten.
Die unkontrollierte Eifersucht verwandelt sich in eine anspruchsvolle Folter, sodass die Mechanismen der kühlen Gleichgültigkeit aktiviert werden. Beginnen die Partner der Liebe auf Distanz Zweifel an der gegenseitigen Treue zu haben, sind solche Beziehungen zum Scheitern verurteilt.

8. Treffen Sie sich besser einmal pro Monat, als eine Woche lang pro halbes Jahr

Die Psychologen haben einen Termin- „die gegenseitige Anerkennung“ – die Fähigkeit einer Person, das Vergnügen davon zu bekommen, dass sie welche Informationen über die andere Person erhält und deswegen die Anziehungskraft zu dieser Person aufgrund der Anhäufung solcher Informationen genießt. Also, die gegenseitige Anerkennung ist ein sehr langer Prozess, der lebenslang dauert. So entstehen die Liebe einer Mutter zu ihrem Kind, die Beziehungen innerhalb einer Familie und Freundschaftsbande. Aber damit die Erkennung mehr oder weniger erfolgreich ist, sollte sie kontinuierlich und ununterbrochen sein. Die Natur sorgte dafür, dass wir zu vergessen vermögen, was wir lieben. Sechs Monate der Trennung – das ist fast der kritische Zeitpunkt für völliges Vergessen. Darum , wenn es so wichtig ist, die Beziehung zu halten, ist es besser sich die kurzen Dates zu gönnen. Natürlich ist es teuer, dumm, romantisch, aber es funktioniert.

9. Machen Sie aus Ihrem Leben kein Wartezimmer

Man kann hundertprozentig leicht das Haus zu einem Alter ihrer Vergöttlichung zu transformieren, aber je stärker man sich selbst im Zustand der Leiden und Qualen hält, desto schneller werden all ihre Sachen bei Ihnen Brechreiz auslösen. Deine Psyche hat auch bestimmte Grenzen und wenn man sie überschreitet, streikt sie und all die Dinge, die Sie früher anlockten, werden Sie in einer kurzen Weile reizen. So übertreiben Sie mit Ihrer Liebe zu der fernen Freundin nicht, sonst kann man den Gegeneffekt erreichen.

10. Ertragen Sie keine Fernbeziehung, ist der Verzicht am allerbesten

Ist diese Frau Ihnen wirklich so wertvoll, ergreifen Sie dann sie in die Arme und schleppen Sie nach Hause wie eine Beute. Mit der Arbeit, Freunden und Zuhause kann man irgendwie umgehen, wenn man die bessere Hälfte neben sich hat. Die Fernbeziehung ist dennoch für die Menschen mit starkem Durchhaltevermögen und Geduld. Wünschen Sie aber sehnlich mit dieser Frau zusammen zu sein, zögern Sie auf keine Weise und tun Sie, was man soll.

FacebooktwitterpinterestFacebooktwitterpinterest